Skip to main content

GPS Uhr – Der Sportuhren-Test

Heutzutage geht man nicht mehr „einfach mal eben“ Joggen oder Radfahren, vielmehr ist es Gang und Gäbe geworden, dass man Trainingsdaten sammelt und auswertet um sich kontinuierlich zu verbessern – ein Gadget zur Leistungssteigerung ist die GPS Uhr. Dieser robuste, kleine Helfer gibt Dir nicht nur Orientierung auf einer neuen Route, sondern zeichnet auch noch gelaufenen Strecken auf, sodass Du sie immer wieder laufen kannst.

Gerade Läufer und diverse Outdoor-Sportler profitieren von den Funktionen und Features der GPS Uhr. Aber worauf genau kommt es bei den Streckenmessern an und auf welche Kriterien solltest Du beim Kauf besonders achten? Um Dir bei der Auswahl der richtigen Sportuhr zu helfen, haben wir einige Modelle getestet und verglichen. Alle Informationen rund um diese Sportuhren findest Du hier!



Top Empfehlung
Garmin vívoactive HR

158,51 € 269,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Garmin Forerunner 920XT

480,43 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Garmin Forerunner 230 HR

310,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
POLAR V800 HR

299,00 € 449,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Polar M200

111,99 € 149,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
POLAR M400

139,95 € 159,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Garmin fenix 3

383,90 € 479,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Garmin Forerunner 225

281,22 € 299,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Garmin vívoactive

147,70 € 249,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
TomTom GPS Runner

78,99 € 129,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Garmin Forerunner 15

96,00 € 159,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
POLAR M600

223,37 € 349,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

GPS Uhren zur Leistungssteigerung

Inzwischen gibt es auf dem Sportzubehör-Markt diverse Gadgets, die dem ambitionierten Sportler dabei helfen sollen, die eigene Leistung zu tracken und zu verbessern. Pulsuhr, Smartwatch, Fitness-Armband und GPS Uhr geben Dir Auskunft über Deine Vitalwerte und Geschwindigkeit. Die GPS Uhr ist besonders bei Profisportlern beliebt, weil sie außerdem dafür sorgt, dass Du selbst in unbekanntem Terrain nicht den Überblick verlierst und neue Lieblingsstrecken immer wieder laufen kannst. Darüber hinaus ist eine GPS Uhr besonders genau bei Geschwindigkeits-, Distanz- und Pace-Messungen (Schritttempo in benötigten Minuten pro Kilometer). Hierbei ist die GPS Technik den gewöhnlichen Schrittmessern oder Schuh-Sensoren an Genauigkeit überlegen. Dies ermöglicht eine exakte Überwachung und Verbesserung der Laufleistung.

Vorteile

  • Navigation: Wenn Du Dich im Training einfach mal abseits der bekannten Pfade bewegen willst, nutzt Du einfach die GPS-Funktion und schon weißt Du zu jeder Zeit, wo Du gerade bist.
  • Streckenverlauf: Lass Dir von Deiner Fitnessuhr doch einfach die Strecke anzeigen, auf der Du laufen möchtest. Viele Modelle bieten Zugang zu einer Community, wo Du besonders gute Laufstrecken für Deine GPS Uhr bekommen kannst.
  • Benutzerfreundlichkeit: Deine Laufuhr befindet sich direkt an Deinem Handgelenk, ist also jederzeit in Deinem Blick.
  • Genaue und kontinuierliche Messdaten
  • Funktionsumfang: Viele GPS Uhren können noch mehr als „nur“ Navigieren. Je nach Modell kannst Du auch Deine Vitalfunktionen überprüfen und einen Lauftrainer einstellen.

Für wen ist eine GPS Uhr interessant?

Ursprünglich wurden die GPS Uhren für Läufer entwickelt, inzwischen profitieren jedoch auch viele andere Sportarten von den kleinen Navis. Beim Radfahren, Wandern, Schwimmen oder Golfen kann eine GPS Uhr also genauso von Nutzen sein, wie beim Joggen! Besonders Trailrunner, die querfeldein laufen, oder Outdoor-Sportler, die auf eine genaue Orientierung angewiesen sind, haben die Navi-Uhr in Ihre Standard-Ausrüstung aufgenommen.

Dabei ist es auch nicht wichtig, auf welchem Leistungsniveau Du Deinen Sport betreibst – vom Olympioniken bis zum Schönwetter-Jogger haben alle etwas von der Laufuhr. Vor allem GPS Uhren, die neben der Navigations-Funktion auch die Überwachung Deiner Vitalfunktionen beinhalten, eignen sich für einen effizientes Training und zur kontrollierten Leistungssteigerung. So können Leistungssportler sich gezielt auf Wettkämpfe vorbereiten und Anfänger die gesundheitlichen Risiken verringern.

GPS oder Pulsuhr?

Im Grunde sind GPS Uhren herkömmliche Pulsuhren mit der Zusatz-Funktion des Navigierens. Du kannst also Deine Herzfrequenz messen, Deine Geschwindigkeit bestimmen und Dich zu Deinem ausgewählten Ziel leiten lassen. Für abenteuerlustige und ambitionierte Läufer ist die GPS Uhr also genau das Richtige, um bei der Erkundung der Umgebung nicht die Orientierung zu verlieren. Solltest Du jedoch nur ab und zu Sport treiben oder vor allem im Fitnessstudio trainieren, reicht auch eine Pulsuhr oder ein Fitness-Armband.

Funktionsweise

Die GPS Uhr ist eine Armbanduhr, die über einen GPS Empfänger verfügt. Im Prinzip handelt es sich dabei um eine Pulsuhr mit zahlreichen Fitnessfunktionen, die gleichzeitig auch navigieren kann. Es gibt viele verschiedene Modelle, die alle über unterschiedliche Funktionen verfügen. Manche lassen sich mit einem Brustgurt koppeln. Die meisten arbeiten auch kombiniert mit einem aktuellen Smartphone und verschiedenen Sport-Apps. Doch die Hauptfunktion dieser Laufuhren ist das Navigieren.

Satelliten im Weltall senden ein GPS Signal auf die Erde, dass zu jeder Zeit von jedem Punkt aus empfangen werden kann. Die GPS Uhr nimmt dieses Signal auf und kann anhand mehrere Messungen Deinen Standort bestimmen. So lassen sich Strecken, Orte und Entfernungen messen, was von der Software der Uhr in das Training integriert wird. Im Großen und Ganzen kannst Du Dich auf die Messgenauigkeit der Uhr verlassen, nur in Waldgebieten kann es auch mal zu Abweichungen von bis zu 10 Metern kommen.

Die Herzfrequenzmessung der meisten GPS Uhren läuft über zwei LEDs an der Rückseite der Uhr, dabei wird das Handgelenk durchleuchtet und das Blutvolumen ermittelt. Eine andere Variante zur Pulsmessung ist die Koppelung an einen Brustgurt, dabei werden die Vitalfunktionen per Bluetooth an die GPS Uhr gesendet.


Kaufkriterien für eine GPS Uhr

Die GPS Uhr als solche gibt es eigentlich kaum noch, alle modernen GPS Uhren sind im Prinzip Fitnessuhren, die diverse Funktionen zur Leistungsüberwachung haben. Von Modell zu Modell kann die Bandbreite der Features natürlich variieren. Im Vorfeld solltest Du Dir klar machen für welche Unternehmungen Du die Uhr verwenden wirst. Schwimmer müssen natürlich Wert auf eine hohe Wasserfestigkeit legen, Wanderer und Wintersportler brauchen hingegen vor allem einen guten Höhenmesser. Bei allen Fitnessuhren sollten jedoch die Qualität der Verarbeitung, eine lange Akkulaufzeit und ein vernünftiges Preis-Leistungsverhältnis im Vordergrund stehen. Weitere wichtige Funktionen haben wir Dir hier aufgelistet.

Die wichtigsten Funktionen

  • Schrittmessung: Die GPS Uhr zählt jeden Deiner Schritte und zeigt Dir nach dem Training die gesamte Strecke an, auf der Du gelaufen bist.
  • Kalorienverbrauch: Natürlich ist die GPS Uhr auch in der Lage, Deinen Kalorienverbrauch zu messen und das Training entsprechend an Deine Ziele anzupassen.
  • Geschwindigkeitsmessung: Die Geschwindigkeitsmessung per GPS ist sehr genau. Mit Deiner Uhr kannst Du also auch während des Trainings sofort erkennen, wie schnell Du Dich bewegst. Damit gewöhnst Du Dir ein dauerhaft gleichmäßiges Laufen an.
  • Beleuchtung: Du läufst gerne in der Nacht oder den frühen Morgenstunden? Überhaupt kein Problem, denn eine GPS Uhr verfügt natürlich auch über eine entsprechende Beleuchtung.
  • Trainerfunktion: Sehr wichtig für den Erfolg der eigenen Fitness ist der Trainer. Da viele Menschen nicht über die Möglichkeiten für einen Personal Trainer verfügen, gibt es GPS Uhren, die über eine Trainersoftware verfügen. Damit bekommst Du während, vor und nach dem Training wichtige Tipps angezeigt.
  • Datenübertragung: Sende die Daten an Dein Smartphone oder an Deinen Computer und werte damit alle Daten in Ruhe nach Training aus. So bekommst Du schnell einen Überblick, wie Dein Training verlaufen ist und wo Du noch optimieren kannst.

Die beste GPS Uhr für Dich

Welche ist die passende GPS Uhr für Dich? Es gibt unzählige Modelle von GPS Uhren auf dem Markt, die alle ihre Vor- und Nachteile haben. Mache Dir im Vorfeld des Kaufs bewusst, wofür und wie regelmäßig Du die Uhr nutzen möchtest. Für Sportler, die in erster Linie im Fitnessstudio trainieren, bieten sich Alternativen wie Fitness-Armbänder oder Pulsuhren an.

Solltest Du Dich für eine praktische GPS Uhr entschieden haben, können wir Dir helfen! Damit Du gleich von Anfang an den Überblick im Dschungel der Features und Anbieter nicht verlierst, haben wir Dir auf unserer Seite die wichtigsten Modelle zusammengefasst. So kannst Du Dich ganz in Ruhe bei uns umschauen und Dich dann für eines der Geräte entscheiden.


Die GPS Uhr im Praxis-Gebrauch

Die richtige GPS Uhr ist ausgesucht? Dann kann es eigentlich schon fast losgehen! Damit Du jedoch von Anfang an richtig mit den diversen Funktionen der Uhr umgehst, solltest Du Dir die Zeit nehmen alle Features richtig kennenzulernen. Es gilt zu beachten, dass Du bei einer GPS Uhr Deine Strecke im Vorfeld am PC oder am Smartphone festlegen musst. Anders als beim Auto-Navi kannst Du während des Laufs Deine Route nicht beliebig ändern. Über spezielle Community-Seiten für Sportler hast Du jedoch die Möglichkeit Dir Strecken für verschiedene Sportarten herunterzuladen.